Mag. Birgit Schuster

Ihre Ansprachstelle für Vertragsrecht

20160311_Kanzlei_Schuster_MG_6990_2

Beruflicher Werdegang

  • 2001 Sponsion zur Magistra der Rechtswissenschaften
  • 2002-2003 Gerichtspraxis
  • 2003-2005 Konzipientin RA Mag. Roland Hansely
  • 2005-2006 Mitarbeiterin der Rechtsabteilung eines internationalen Elektronikkonzern
  • 2006-2009 Leiterin der österreichischen, ungarischen und schweizer Rechtsabteilung eines internationalen Halbleiterunternehmens
  • Zeitgleich Aufbau und Leitung der Rechtsabteilung des Joint Venture Unternehmens des Halbleiterunternehmens mit einem internationalen Elektronikkonzern
  • Zeitgleich ab 2007 Geschäftsführerin des ungarischen Schwesterunternehmens
  • Zeitgleich ab 2008 Mitglied des Aufsichtsrates des deutschen Schwesterunternehmens
  • 2009-2017 Head of Corporate and Legal einer internationalen Pharma-Unternehmensgruppe mit Hauptniederlassung in Wien
  • Seit 2018 Legal Expert für den Bereich Externe Rechtsabteilung der Rechtsanwaltskanzlei Mag. Harald Schuster und seit Mai 2018 Leiterin der Rechtsabteilung eines österreichischen Unternehmens mit ~1.500 Mitarbeitern

Nach der Sponsion zur Magistra der Rechtswissenschaften im Jahr 2001 und der Absolvierung der Gerichtspraxis in den Jahren 2002-2003 war Maga. Birgit Schuster bei RA Mag. Roland Hansely 2003-2005 als Konzipientin tätig, wo sie Erfahrungen im gesamten Zivilrechtsbereich und insbesondere im Errichten von Verträgen sammeln konnte. Im Rahmen dieser Tätigkeit hat sie auch ihre Begeisterung für die Konzeption und Verhandlung von Verträgen entdeckt.

Bei ihrer nachfolgenden Tätigkeit als Juristin der Rechtsabteilung eines internationalen Elektronikkonzerns 2005 -2006 sammelte sie umfangreiche Erfahrungen im Unternehmensrecht, Zivilrecht und Immaterialgüterrecht und konnte ihre Erfahrungen im Vertragswesen noch weiter vertiefen. Auch konnte sie ihre durch einen mehrjährigen USA-Auslandsaufenthalt erworbenen Englischkenntnisse perfekt einsetzen.

Ende 2006 wurde Maga Birgit Schuster nach der Abspaltung eines großen Geschäftsbereiches des Elektronikkonzerns die Verantwortung für den Aufbau und die Leitung der österreichischen Rechtsabteilung des abgespaltenen Konzerns übertragen. In weiterer Folge erhielt sie auch die Verantwortungen über die Rechtsabteilungen der ungarischen und schweizerischen Schwesterunternehmen sowie im Jahr 2007 des unter ihrer Verantwortung gegründeten Joint Ventures mit einem anderen weltweiten Elektronikkonzerns. Darüber hinaus wurde sie in weiteren leitenden Funktionen eingesetzt, wie unter anderem als Geschäftsführerin des ungarischen Schwesterunternehmens und als Aufsichtsratsmitglied des deutschen Schwesterunternehmens. In den Jahren 2006-2009 sammelte Maga. Birgit Schuster auf diese Weise umfangreichste Erfahrungen in den Bereichen des (internationalen) Vertragsrechts, des Unternehmensrechts, des Contract Managements, der Corporate Governance sowie der Compliance und konnte sich unter anderem auch im Bereich der Lizenzierung von Immaterialgüterrechten spezialisieren.

Im Jahre 2009 übernahm Maga. Birgit Schuster die Position des Head of Corporate and Legal einer Unternehmensgruppe der Pharmaindustrie mit Hauptsitz in Österreich und mit Zweigniederlassung in Rumänien sowie Schwesterunternehmen in Deutschland, Italien und der Slowakischen Republik. In dieser Funktion war sie für den Aufbau und die Leitung der Rechtsabteilung für die gesamte Unternehmensgruppe verantwortlich, sowie für den Aufbau eines Contract Management Systems. 2011 übernahm Maga. Birgit Schuster auch die Verantwortung für die Markenabteilung sowie 2012 für die Patentabteilung und konnte ihre Erfahrungen im Immaterialgüterrecht so noch weiter ausbauen.

In ihrer juristischen Laufbahn hat Mag. Birgit Schuster in unzähligen Projekten , insbesondere in den Bereichen M&A sowie R&D, mitgewirkt, was sie im Jahr 2017 dazu bewogen hat ihre Ausbildung durch einen postgradualen Universitätslehrgang, welchen sie mit ausgezeichnetem Erfolg absolviert hat, zu ergänzen. Auch hat sie im Anschluss daran erfolgreich eine IPMA Zertifizierung erworben.

Ihre umfangreichen Erfahrungen im Aufbau und der Leitung von Rechtsabteilungen, ihre große Begeisterung für ihren Beruf sowie die Erkenntnis, dass es unzähligen Unternehmen, insbesondere KMUs und EPUs sowie Start-Ups, die zwar juristische Unterstützung benötigen, verwehrt ist, eine eigene interne Rechtsabteilung einzurichten, haben Frau Maga. Birgit Schuster im Jahr 2018 dazu bewogen, ihre Tätigkeit für die Rechtsanwaltskanzlei Mag. Harald Schuster aufzunehmen und hier ihre Expertise als „Externe Rechtsabteilung“ für die vorgenannten Unternehmen zur Verfügung zu stellen. Seit Mai 2018 leitet sie wieder die Rechtsabteilung eines großen österreichischen Unternehmens.

Frau Maga. Birgit Schuster zeichnet jedoch nicht nur ihre außergewöhnliche fachliche Kompetenz aus, sondern auch ihr Verständnis für die (juristischen sowie wirtschaftlichen) Anforderungen von Unternehmen, sowie ihre große Begeisterung für ihren Beruf. Ihre durchsetzungsstarke, aber sehr freundliche, service-orientierte Art wird von Mandanten überaus geschätzt.