Mag. Harald Schuster

Ihr Anwalt für Strafsachen

20160311_Kanzlei_Schuster_MG_7241

Beruflicher Werdegang

  • 1989 Sponsion zum Magister der Rechtswissenschaften
  • 1989-1990 Gerichtspraxis
  • 1990-1991 Konzipient RA Dr. Pernkopf
  • 1991-1994 Kozipient RA Dr. Erhard Doczekal
  • 1994 Eintragung als Rechtsanwalt
  • 1995-1999 Kanzleipartnerschaft mit RA Mag. Helge Doczekal
  • 1999 Gründung der Rechtsanwaltskanzlei Mag. Harald Schuster
  • 2006 Umzug in größere Kanzleiräumlichkeiten

Nach der Sponsion zum Magister der Rechtswissenschaften im Jahr 1989 und der Absolvierung der Gerichtspraxis in den Jahren 1989-1990 war RA Mag. Harald Schuster bei RA Dr. Hans Pernkopf 1990-1991 in Ausbildung, wo er Erfahrungen im gesamten Zivilrechtsbereich mit Schwerpunkt Mietrecht sammeln konnte.

Bei seiner nachfolgenden Tätigkeit als Konzipient bei RA Dr. Erhard Doczekal in den Jahren 1991-1994 lernte RA Mag. Harald Schuster durch die beiden exzellenten Verteidiger RA Dr. Erhard Doczekal und RA Dr. Rudolf Mayer auch das gesamte Strafrecht bestens kennen, wodurch der Grundstein für seine Strafrechtskarriere gelegt wurde, obgleich RA Mag. Harald Schuster ursprünglich für die Bearbeitung sämtlicher Zivilrechtskausen vorgesehen war, da zahlreiche Versicherungen die Leistungen der Kanzlei Dr. Doczekal in Anspruch nahmen.

Nach der Pensionierung Dris. Erhard Doczekal ist RA Mag. Harald Schuster 1995-1999 eine Kanzleipartnerschaft mit Dr. Helge Doczekal eingegangen und hat in weiterer Folge 1999 seine eigene Kanzlei im Parterre der Wickenburggasse 13 gegründet, an welcher Adresse er im Jahr 2006 in geräumigere Räumlichkeiten im Dachgeschoss desselben Gebäudes übersiedelt ist.

Rechtsanwalt Mag. Harald Schuster ist Vertrauensanwalt von mehreren großen Versicherungsgesellschaften, welche an ihm die Gewissenhaftigkeit, die Effizienz und die Sorgfalt schätzen mit der er sich der betrauten Causen annimmt. Durch deren Mandate ist RA Mag. Harald Schuster ständig auf dem Gebiet des allgemeinen Zivil-, aber auch Arbeits- und Sozialrechts tätig, wobei die Lage seiner Kanzlei in unmittelbarer Nähe zum Straflandesgericht und zum BG Josefstadt sowie die Nähe zu vielen anderen Gerichten einen unschätzbaren Vorteil mit sich bringt.

Der größte Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt jedoch im Strafrechtsbereich, wo die unzähligen, in fast drei Jahrzehnten erworbenen, Erfahrungen RA Mag. Schuster zu einem der führenden Experten gemacht haben.

RA Mag. Harald Schuster hat sein umfangreiches Wissen und seine außerordentliche Kompetenz schon sehr früh in etlichen spektakulären Strafprozessen wie z.B. “Die Architektenmörderin”, “Der Briefbombeningenieur”, sowie im “Rosenstinglprozess”, dem damals größten Wirtschaftprozess der 2. Republik, in welchem er als jüngster Strafverteidiger aufgetreten ist, erfolgreich unter Beweis gestellt, wobei auch hier die unmittelbare Nähe zum Landesgericht für Strafsachen Wien, dem größten Strafgericht Österreichs, es ermöglicht hat rasch und effizient einzuschreiten. Seitdem war er in etlichen namhaften und medial prominenten Großverfahren als Verteidiger mandatiert worden. Darüber hinaus war und ist er immer wieder gern gesehener Gast in Fernsehsendungen zu aktuellen juristischen Problemen.

Herrn Mag. Harald Schuster zeichnet jedoch nicht nur die außergewöhnliche fachliche Kompetenz aus, sondern auch seine Freude an seinem Beruf, welche er sich in all den Jahren als Rechtsanwalt immer bewahrt hat und die man ihm auch anmerkt. Dies wird von seinen zahlreichen Mandanten überaus geschätzt.